umfassende Untersuchung und Beratung

Von Anfang an gut betreut wissen.

 

Bei jeder Routinekontrolle, die idealerweise halbjährlich erfolgen soll,

legt Frau Bormann sehr viel Wert auf die genaue Untersuchung Ihrer Mundsituation:

 

Zahnkontrolle

  • Karies
  • Beläge, Verfärbungen
  • Kontrolle bestehender Füllungen
  • Implantatkontrolle
  • Kontrolle von Kronen- und Brückenrändern und deren ausreichende Funktion
  • Zahnfehlstellungen
  • passender Sitz von Prothesen und anderem herausnehmbarem Zahnersatz
  • Überempfindlichkeit an Zähnen und Zahnhälsen
     

Kieferkontrolle

  • Kiefergelenk (CMD, Knacken, Schmerzen...)
  • Kieferfehlstellungen zueinander
     

Zahnhalteapparat

  • Zahnfleischentzündungen (Rötung, Schwellung, Blutung)
  • Knochenabbau (Messung der Taschentiefe zwischen Zahn und Zahnfleisch)
  • Krebsvorsorge (visuelle Kontrolle des gesamten Mundinnenraumes, der Zunge, des Mundbodens und des Rachens)

In bestimmten Fällen und für Sie zur Verdeutlichung arbeitet Frau Bormann mit einer hochmodernen Intraoralkamera.

Mit dieser Kamera werden, während Sie auf dem zahnärztlichen Stuhl sitzen, Bilder Ihrer Mundsituation aufgenommen.

 

Im Bedarfsfall wird Frau Bormann ein Röntgenbild veranlassen, um eine uneindeutige Situation exakt abklären zu lassen. 

 

Anschließend bespricht Frau Bormann mit Ihnen Ihre aktuelle Situation, erläutert aufgenommene Röntgenbilder oder Intraoralbilder, gibt Ihnen Tipps und/oder rät Ihnen zu einer zahnärztlichen Behandlung.

 

Das Anraten einer weiterführenden Behandlung geschieht immer in Absprache mit Ihren Wünschen und Ihrer finanziellen Situation.